Körpertherapie hilft der Psyche

Von der äußeren Bewegung zur inneren Haltung

Schmerzen, Verspannungen und Fehlhaltungen sind unerwünschte Begleiter, die zudem meist enorm hartnäckig sind. Klar, dass Ihr erklärtes Ziel ist, sich von diesen zerstörerischen Dämonen schnellstmöglich zu befreien. Die Körpertherapie nach Feldenkrais gibt Ihnen dazu wirksame Mittel in die Hand. Doch haben Sie schon einmal bemerkt, dass Schmerzen nicht nur Ihr körperliches Wohlbefinden verhindern, sondern auch Ihre Psyche negativ beeinflussen? Dass Krankheit Depressionen, innere Unruhe und negative Gedanken verursacht? Tatsache ist, dass Schmerzen, Verspannungen und Fehlhaltungen sowohl physisch als auch psychisch auftreten.

Am Beginn der Therapie wird sich Ihre Aufmerksamkeit vielleicht noch ganz auf Ihre Beschwerden konzentrieren. Doch nach und nach werden Sie feststellen, dass sich auch seelische Blockaden Zug um Zug mit der körperlichen Veränderung lösen. Denn dieser tiefgreifende Wandel findet auf allen Ebenen statt. Unser Gehirn steuert anhand der synaptischen Verschaltungen alle neurophysiologischen Prozesse – eine Trennung in »körperlich« und »seelisch« findet nicht statt. Dieses Denken resultiert aus einer Zeit, da man die Psyche dem Herzen zuordnete, den Verstand dagegen dem Gehirn. Heute wissen wir es besser, das Konzept der ganzheitlichen Behandlung zieht allmählich auch in unsere Schulmedizin ein.

»Was mich interessiert, sind nicht bewegliche Körper, sondern bewegliche Gehirne.« Dieser Satz von Moshé Feldenkrais meint, dass es sich nur scheinbar um rein körperliche Bewegungen handelt. Doch unser Hirn lernt dabei und lässt neue Neuronen entstehen – die dann neues Verhalten ermöglichen. Die von Luzia Brauchle entwickelte Form von Feldenkrais ist mehr als eine Befreiung von Schmerzen, sie erreicht die innersten Schaltstellen und ermöglicht damit Heilung auf allen Ebenen.

Und das können Sie erreichen:

  • Lässt die körperliche Anspannung nach, kann der gesamte Mensch wieder aufatmen und loslassen.
  • Leben ohne Schmerzen befreit von zermürbenden und energiefressenden Kräften, plötzlich ist alles möglich.
  • Das Nachspüren fördert Bewusstheit und entschleunigt deutlich.
  • Die Erkenntnis der Veränderung und Entwicklung setzt Glückshormone frei.
  • Mit zunehmender Beweglichkeit steigt auch die gute Laune!

Achtung: Rechnen Sie mit einem dramatischen neuen Zugang zu Ihrer Gesundheit. Denn Selbstbewusstsein kommt von selbst bewusst sein! Versprochen, es wird spannend.

Ganzheitliche Körpertherapie
heilt auch die Psyche.