Workshops nach Feldenkrais

Intensiv und dabei lustvoll fröhlich – mit spürbarer Wirkung!

Aktuelle Sonntag-Nachmittag-Workshops:

Der Körper weiß, wie es geht.
Wie störe ich ihn am wenigsten, damit er seinen Job machen kann?

  • Neue Termine werden nach dem Lockdown bekanntgegeben!
  • Preis: einzeln 133 € oder für zwei Workshops zu­sam­men 244 € oder alle drei für 333 €.
  • Es gibt kleine Pausen, am besten ein Getränk und einen Snack mitbringen.
  • Wegen der Corona-Hygiene sind die Workshops auf jeweils 15 TN limitiert.
    Deshalb bitte verbindlich anmelden!
    Mindestteilnehmerzahl 5.

 

Jetzt lesen:
Erstarrung durch Ängste kann man entladen

In dieser Coronazeit werden über die Medien Ängste verbreitet und Gefahren ausgemalt.

Bei Gefahr stehen uns drei angeborene Überlebensstrategien zur Verfügung: Flucht, Kampf oder Erstarrung. Können wir fliehen oder uns erfolgreich verteidigen, stellt sich im Organismus danach meist das natürliche Gleichgewicht wieder ein. Wenn Kampf oder Flucht nicht möglich sind, erstarren wir vor Schreck – und der Körper trägt die Last des Traumas.

Wenn wir die in einer bedrohlichen Situation mobilisierte Energie nicht irgendwie entladen können … bleibt sie im Nervensystem gefangen.

Wir sind weiterhin im Alarmzustand. Wir sind im Schreck-Modus erstarrt. Da wir nicht kämpfen und nicht flüchten können, erstarren wir im körperlichen Gewebe.
Die Folge: Verspannungen, Verkrampfungen, Verstressungen und Schmerzen.

Diese gestaute Energie wird uns nicht bewusst und ist dem Willen nicht zugänglich. Im Feldenkraiseln werden wir aber eingeladen, in den Alpha-Modus des Nervensystems zu gelangen.
Es geht darum, dem Körper wieder zu erlauben, das zu tun, wofür er grundsätzlich programmiert ist. Die Balance wiederherzustellen.
Durch konsequentes Entladen, können wir blockierende Schutz- und Abwehrmechanismen loslassen.
DER KÖRPER WEISS, WIE ES GEHT.
Das GILT ES WIEDERZUERLERNEN.*



Dazu ein Feedbäck einer Teilnehmerin:
»Das Rausschütteln des Gestauten, das Kind-sein-dürfen und das Einfache in den Bewegungen gefiel mir sehr gut. Danach diese Art der Aufdehnung war so wohltuend. Mir gefällt die Gleichzeitigkeit von Körpernahrung durch Selbstbewegungen und Geistnahrung des von außen Gesagten. Beides hängt mir heute positiv nach. Nicht bewerten, sondern neugierig schauen. Zum Beispiel: Ich war unheimlich schlafbereit danach. Meinem Knie hat es gutgetan. Ich merke, wie ich durch das Feldenkraiseln wieder Mut zur Bewegung bekomme.«


* Nach dem bekannten feldenkraisischen Konzept. Mit neuen Forschungen garniert von Norman Doidge, Gerald Hüther, Stephen Porges, Peter Levine und deren Studien über neuroplastisches Heilen.  Der Körper ist das Medium, wo Heilung ansetzt.

Ort:

Bei der Sängerschaft Schwaben
Am Kriegsbergturm 37
70192 Stuttgart

Karte ansehen …

Zitat Feldenkrais

Möchten Sie …

  • … Selbstfreundlichkeit, Gesund-Erhaltung oder Gesund-Werdung erleben
  • … Geduld und Milde mit sich selbst erfahren und als Ergebnis wohlge-mut und wirkliche freundliche Lebensqualität und -Intensität erfahren und integrieren,
  • … Stunden der Bewegung und Beweglichkeit genießen, weil dadurch Ihr Körper und unser Geist freier werden.
Tänzerische Elemente lassen uns Leichtigkeit spüren
Spaß, Energie und Leichtigkeit mit tänzerischen Elementen
rundum den ganzen Körper aufwecken mit der Feldenkrais-Methode
Rundum den ganzen Körper aufwecken mit der Feldenkrais-Methode
synaptische Verschaltung
Im Liegen und Spüren kann das Nervensystem das neu Wahrgenommene integrieren.